Dankeschön!


FC Lauterach

Im Rahmen der Halbzeitpause beim letzten Sieg gegen den FC Langenegg konnte unser Präsident Norbert Heimpel in Beisein von Bürgermeister Elmar Rhomberg den Scheck in Höhe von € 400 an Wolfgang Götze vom Verein "mitnand - Lauterach hilft" übergeben. Einen herzlichen Dank nochmals an alle Zuschauer die beim Spiel gegen SW Bregenz ohne "Murren" die € 2 mehr pro Eintritt bezahlt haben. Ebenfalls ein Dankeschön an die Zuschauer die zusätzliche Spenden gegeben haben und schlussendlich an den intemann FC Lauterach der die Summe auf eine volle Hunderter Zahl aufgerundet hat.


"i+R Fenster-Hock"

Auf offene Fenster und Türen trafen über 150 Gäste beim "i+R Fensterhock“ Mitte Juni. Beim Rundgang durch das Werk konnten sie den Fenster- und Türenbauern über die Schultern schauen und sich von der Qualität der Produkte überzeugen. Bewaffnet mit Hammer und ‚Geißfuß‘ schlüpften die Gäste in die Rolle eines Einbrechers. Baggerfahren für den guten Zweck stand ebenfalls auf dem Programm. So versuchte so mancher Gast das Baugerät um den „heißen Draht“ zu steuern. Von den Testfahrern war neben technischem Geschick auch eine Spende für Auf offene Fenster und Türen trafen über 150 Gäste beim „i+R Fensterhock“ Mitte Juni. Beim Rundgang durch das Werk konnten sie den Fenster- und Türenbauern über die Schultern schauen und sich von der Qualität der Produkte überzeugen. Bewaffnet mit Hammer und ‚Geißfuß‘ schlüpften die Gäste in die Rolle eines Einbrechers. Baggerfahren für den guten Zweck stand ebenfalls auf dem Programm. So versuchte so mancher Gast das Baugerät um den „heißen Draht“ zu steuern. Von den Testfahrern war neben technischem Geschick auch eine Spende für „mitnand – Lauterach hilft“ gefordert. Zur großen Freude des Vereinsvertreters Peter Wirth stockte Geschäftsführer Thorsten Hölzlsauer den Betrag auf insgesamt 1.500 Euro auf.


Volvo Niederhofer

Am Samstag 5. März 2016 fand die Siegerehrung des Volvo Puttmasters im Autohaus Niederhofer in Lauterach statt. Gespielt wurde am 4. und 5. März im Autohaus Niederhofer, in dessen Ausstellungsräumlichkeiten im Achpark eigens für die Volvo Puttmasters 2016 eine 18-Loch-Putt-Anlage aufgebaut wurde.  Neben viel Spaß, kulinarischen Köstlichkeiten, einer Golf-Modeschau und bestem Sound gab es bei einer Tombola auch tolle Preise zu gewinnen. Der Erlös kam dem guten Zweck „mitanand – Lauterach hilft“ (www.mitnand.at) zugute.


Cornelia und Reinhard Götze

Traditionell laden Cornelia und Reinhard Götze in das ehemalige Stickereilokal „Gweih“ um mit einem floralen Fest der Sinne auf die hohen Festtage einzustimmen. Vor Weihnachten sorgten ein Meer von Kerzen, Engeln, Feen und Elfen aber auch Kränze und andere Skulpturen für Glanz und Stimmung bei der Ausstellung. „Wir wollen der Gesellschaft etwas zurückgeben“ erklären die Veranstalter und haben freiwillige Spenden aus der Ausstellung an den Verein „mitnand – Lauterach hilft“ übergeben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Cornelia und Reinhard und freuen uns weitere € 600,- für in Not geratene Lauteracher Mitbürger zur Verfügung zu haben.


Theatergruppe Rampenlicht

Die Kindertheatergruppe Rampenlichtle hat über Wochen fleißig geprobt um mit dem Stück „Der Himmel sucht den Weihnachtsmann“ einen Hauch von Weihnacht in den Hofsteigsaal zu bringen. Dies ist ihr und den am umfangreichen Rahmenprogramm Mitwirkenden wie dem Schultheater „Höchst KreaKtiv“, der Seniorentheatergruppe „Vorarlberger Spätlese“ aus Hard und Mona Egger sowie „Gertie’s Kids“, welche die musikalische Umrahmung übernahmen, eindrucksvoll gelungen. Der bunte Nachmittag wurde für alle Besucher zu einem heiter einstimmenden Erlebnis. Neben einer notleidenden Familie konnte der Verein Rampenlicht unter Obmann Werner Moosbrugger aus den Einnahmen dieses Nachmittags auch unseren Verein „mitnand – Lauterach hilft“ mit einer großzügigen Spende unterstützen. Dafür bedanken wir uns im Namen aller Hilfsbedürftigen, welchen wir damit zur Seite stehen können, sehr.


Männerchor und Singuine

Die Klosterkirche wurde traditionell in vorweihnachtliche Stimmung versetzt als der Männerchor und die Singuine durch ihre stimmungsvollen Darbietungen beim Adventskonzert ihre Zuhörer begeisterten. Dank der spendenfreudigen Besucher war es dem Männerchor wieder möglich, neben der Klostergemeinschaft auch unseren Verein „mitnand“ großzügig zu unterstützen. Dafür bedankte sich unser Obmann-Stellvertreter Peter Wirth (nicht im Bild - stattessen Werner Hagen) herzlichst bei Peter Schertler, dem Obmann des Männerchors.


Herzlichen Dank

An alle Beteiligten die es ermöglichten, Selina einen Rollstuhl zu finanzieren Die kleine Selina leidet seit ihrer Geburt unter Epilepsie und Muskelschwäche und ist zudem ein Kind mit Down-Syndrom. In den letzten drei Jahren war sie ein munteres Mitglied der Kinderschar im Kindergarten Bachgasse.

Ihre Rückenmuskulatur wurde zunehmend stärker und Selina hat gelernt sicher zu sitzen. Diese erfreuliche Entwicklung Selinas machte die Anschaffung eines speziellen Rollstuhls für sie notwendig. Dies wiederum stellte für die Eltern eine zusätzliche finanzielle Belastung dar.

 

Der Verein „mitnand – Lauterach hilft“ wurde auf Selinas besonderes Bedürfnis aufmerksam und beschloss die Kosten für den Rollstuhl zu übernehmen. Da die Eltern von Selina sich beim FC Lauterach engagieren (unter anderem ist ihr Vater Gilbert Trainer der U10) wollte auch der Fußballverein einen Beitrag zur Anschaffung leisten. In der Halbzeit des Vorarlbergliga Spiels gegen den FC Egg wurde der Rollstuhl von „mitnand“ Obmann Wolfgang Götze offiziell an Selina und ihre Eltern übergeben. Der Vater stellte nach seinen Dankesworten den Verein „mitnand – Lauterach hilft“ den anwesenden Fußballfans eindrücklich vor und animierte sie zum Mitmachen bei der anschließenden Tombola.

Die Nachwuchsspieler des FC Lauterach haben den Verkauf der Lose übernommen und sehr engagiert zum Gelingen beigetragen. Somit freuten sich neben den drei Gewinnern der Hauptpreise auch die beiden Obmänner über die äußerst gelungene Aktion, die 698,- Euro als Reinerlös brachte.


Adventkonzert des Männerchors

 Der Männerchor organisierte das Adventkonzert zu Gunsten des St. Josefklosters und mitnand –Lauterach hilft. Alljährlich versteht es der Männerchor am 8. Dezember durch seine Darbietungen beim Adventskonzert in der stimmungsvollen Klosterkirche seine Zuhörer zu begeistern. Dank der spendenfreudigen Besucher war es dem Männerchor wieder möglich, neben dem Kloster auch unserem Verein „mitnand“ unter die Arme zu greifen und dadurch Bedürftigen in der Gemeinde geeigneteHilfe zuteil werden zu lassen. Dafür bedankte sich unser Obmann Wolfgang Götzeherzlichst bei Peter Schertler, dem Obmann des Männerchors.


Weihnachtsaktion für Notfälle

Trotz des kurzen Bestehens des Vereins ist es bereits zu Weihnachten 2011 möglich, einen Betrag von 4.500,00 EUR an in Not geratene Lauteracher Mitbürger zu übergeben, um die Last ihres Alltags etwas zu linder.

Mit einer finanziellen Unterstützung kann die durch Schicksalsschläge angespannte finanzielle Lage von drei Familien mit jeweils mehreren Kindern gemildert werden. Eine schwer erkrankte, allein erziehende Mutter, deren Kind schon länger an einer chronischen Erkrankung leidet kann ebenso unterstützt werden wie drei allein stehende Mütter mit ihren unmündigen Kindern, die durch Krankheit und andere Umstände in Not geraten sind. Arbeitsunfähigkeit nach einer psychischen Erkrankung oder eine Lähmung nach einem Schlaganfall und erschwerende Lebensumstände sind Anlass für weitere finanzielle Zuwendungen.

 

Wir danken an dieser Stelle all unseren großartigen Spendern und Unterstützern der ersten Stunde, die diese Hilfe erst ermöglichten!


Anlässlich des Lauteracher Faschingsumzuges betreute die Saunarunde einen Bewirtungsstand, deren Erlös sie immer einem guten Zweck zukommen läßt.

Heuer wurden dem Krankenpflegeverein und dem Verein „mitnand – Lauterach hilft“ jeweils € 200,- übergeben.

 

Ein herzliches DANKE für die tolle Aktion.


Scheckübergabe Lauteracher Weihnachtsmarkt 2011

 Scheckübergabe an den „Krankenpflegeverein Lauterach“ und den „Verein mitnand - Lauterach hilft“ mit je € 3.000,--
Durch die großartige Zusammenarbeit der Lauteracher Vereine und der Marktgemeinde Lauterach, konnte unter der Leitung des Handwerker- und Wirtschaftsvereines Lauterach, die stolze Summe von € 6.000,-- aus den Erlösen des Weihnachtsmarktes, an die Vereine „Krankenpflegeverein Lauterach“ und „mitnand – Lauterach hilft“, übergeben werden.


Friedenslicht der Pfadfinder und Feuerwehrjugend

 Zu Weihnachten brennt das Friedenslicht aus Betlehem nicht nur in unseren Kirchen sondern auch in vielen Häusern in Lauterach. Neben den Pfadfindern sorgt in unserer Gemeinde auch die Feuerwehrjugend mit großer Begeisterung dafür, dass dieses Symbol des Friedens an möglichst viele Mitbürger oberhalb der Bahnlinie und an alle ihre Feuer-wehrkollegen verteilt wird. Einen Teil der gesammelten Spenden haben die Jungfeuerwehrler dieses Jahr an „mitnand – Lauterach hilft“ übergeben um damit Hilfsbedürftige in ihrer Nachbarschaft zu unterstützen. Dafür bedanken wir uns bei den engagierten Jugendlichen und ihren Betreuern sehr herzlich.


Drei junge Freunde mit viel Engagement und Solidarität

Ein halbes Jahr haben Magdalena, Sophia und Benedikt gewerkt und gebastelt. In der Adventzeit veranstalteten sie zu Hause in der Garage einen Weihnachtsmarkt.

Nachbarn, Verwandte und Freunde waren eingeladen und zeigten sich erfreut und überrascht, was drei Kinder auf die Beine stellen können.

Bei Punsch und Kuchen genossen alle die vorweihnachtliche Stimmung. Einen Teil aus dem Verkaufserlösübergaben sie sichtlich stolz an unseren Verein „mitnand“.

Sie haben erfahren, dass es auch in ihrer nächsten Umgebung Menschen gibt, die ihre Hilfe brauchen. Wir vom Verein „mitnand“ bedanken uns recht herzlich für das Engagement von Magdalena, Sophia und Benedikt. Neben der Spende freuen wir uns vor allemdarüber, dass die Idee des Vereins „mitnand“ auch Kinder motiviert, so viel Solidarität und Mitmenschlichkeit zu zeigen.


Flohmarkt zu Gunsten von „mitnand – Lauterach hilft“


Vizeobmann des Vereins „mitnand – Lauterach hilft“ Werner Hagen, die Initiatorin der Flohmarktes Herta Bröll und Heimleiter SeneCura Gerhard Sinz


Viele Jahre hat Herta Bröll in der Jägerstraße gewohnt, bevor sie nach Dornbirn gezogen ist. Aus diesem Grund hat sie noch immer einen besonderen Bezug zu ihrer ehemaligen Heimatgemeinde Lauterach. Helfen ist für Herta Bröll Ehrensache. So engagiert sie sich bereits seit fast zwei Jahrzehnten ehrenamtlich beim Dornbirner Flohmarkt oder organisiert völlig selbständig in regelmäßigen Abständen Flohmärkte zu Gunsten der Krebshilfe. Ende Oktober veranstaltete Frau Bröll ihren ersten Flohmarkt in Lauterach, der auf Anhieb ein voller Erfolg war. Die Nachfrage war so rege, dass nicht alle Aussteller Platz fanden und auf den nächsten Flohmarkt in Lauterach vertröstet werden mussten. Solche sollen, wenn es nach Frau Bröll geht, noch etliche in regelmäßigen Abständen folgen.

Den Reinerlös von über € 650,- hat Herta Bröll auf Vorschlag von Gerhard Sinz unserem Verein „mitnand – Lauterach hilft“ zur Verfügung gestellt und persönlich an unseren Vizeobmann Werner Hagen übergeben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei ihr für die großartige Unterstützung und wünschen Frau Bröll alles Gute und Gesundheit, damit sie alle ihre geplanten Projekte auch in die Tat umsetzen kann.